bindexis-Monitor

Die hier gezeigten Beispiele sind nur eine kleine Auswahl aller öffentlichen Ausschreibungen.
Den vollen Zugriff auf alle gesammelten Daten mit individuellen Sucheinstellungen sowie täglicher oder wöchentlicher Benachrichtigung über aktuelle Ausschreibungen, Vergaben und Wettbewerbe erhalten sie für lediglich
280.- CHF pro Jahr.
 
Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche, unverbindliche Beratung zur Verfügung.

Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns jetzt an!
+41 (0) 61 270 270 0


    Hochwasserschutz Riemenstaldnerbach, Sisikon, Massnahme M2
    Aktenzeichen / Projektnummer:
    922709
    Publikationsorgan:
    SIMAP
    Publikation vom:
    15.07.2016
    Frist für die Einreichung:
    19.08.2016
    Veröffentlichung:
    Ausschreibungen
    Bereich:
    Tiefbau
    Kanton:
    Uri
    Sprache
    Deutsch
    Sprachen für Angebote:
    Deutsch
    CPV:
    45000000 - Bauarbeiten
    45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
    Auftraggeber
    Baudirektion Uri
    Klausenstrasse 2
    6460 Altdorf

    Offizieller Text

    1. Auftraggeber

    1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

    Bedarfsstelle/Vergabestelle : Baudirektion Uri
    Beschaffungsstelle/Organisator : Baudirektion Uri,  zu Hdn. von Herbert Duss, Klausenstrasse 2,  6460  Altdorf,  Schweiz,  Telefon:  041 875 26 11,  Fax:  041 875 26 10,  E-Mail:  herbert.duss@ur.ch

    1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

    Adresse gemäss Kapitel 1.1

    1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

    03.08.2016
    Bemerkungen : 1. Fragen zu dieser Ausschreibung sind über SIMAP oder schriftlich an nachfolgende Adresse bis Mittwoch 03. August 2016 zu stellen:
    Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf
    2. Antworten auf wesentliche Fragen werden an alle Anbietenden, welche die Ausschreibungsunterlagen verlangt haben, bis am Montag 08. August 2016 schriftlich beantwortet.

    1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

    Datum: 19.08.2016 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften:  1. Die Angebote müssen einfach in Papierform und einfach digital (auf einem Datenträger) in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift "Offerte: Submission Ersatzneubau Brücke Kirchenweg Sisikon" bei der ausschreibenden Stelle eintreffen.
    2. Eine direkte Übergabe kann auch beim Empfang der Baudirektion erfolgen.

    1.5 Datum der Offertöffnung:

    23.08.2016, Uhrzeit:  14:00, Ort:  Baudirektion, Klausenstrasse 2, Altdorf, Si-Zi E2, Bemerkungen:  Die Anbietenden sowie Vertretungen der Berufsverbände können bei der Offertöffnung anwesend sein. Das Offertöffnungsprotokoll kann auf Verlangen den Anbietenden nach der Offertöffnung abgegeben, zugestellt oder bei der ausschreibenden Stelle eingesehen werden.

    1.6 Art des Auftraggebers

    Kanton

    1.7 Verfahrensart

    Offenes Verfahren 

    1.8 Auftragsart

    Bauauftrag 

    1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

    Nein 

    2. Beschaffungsobjekt

    2.1 Art des Bauauftrages

    Ausführung

    2.2 Projekttitel der Beschaffung

    Hochwasserschutz Riemenstaldnerbach, Sisikon, Massnahme M2

    2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

    1619_M2 Ersatzneubau Brücke Kirchenweg

    2.4 Gemeinschaftsvokabular

    CPV:   45000000 - Bauarbeiten,
    45200000 - Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
    Normpositionen-Katalog (NPK):  117,  172,  211,  223,  241

    2.5 Detaillierter Projektbeschrieb

    Baumeiterarbeiten Ersatzneubau Brücke Kirchenweg, Hauptmassen:
    - Aushub: ca. 265 m3
    - Betonabbruch: ca. 20 m3
    - Liefern und Einbringen Beton: ca. 75 m3
    - Liefern und Einbauen von Belägen: ca. 30 to

    2.6 Ort der Ausführung

    Dorf Sisikon (UR)

    2.7 Aufteilung in Lose?

    Nein

    2.8 Werden Varianten zugelassen?

    Ja
    Bemerkungen : 1. Im Rahmen der vorliegenden Ausschreibung sind die Anbietenden verpflichtet, die ausgeschriebene Amtsvariante zu offerieren.
    2. Unternehmervarianten sind zulässig, sofern auch ein Grundangebot eingereicht wird.
    3. Der Nachweis der Gleichwertigkeit einer Variante hinsichtlich Nutzung, Gebrauchstauglichkeit und Sicherheit ist von den Anbietenden zu erbringen.
    4. Pauschalangebote sind als Unternehmervarianten zugelassen.
    5. Kennzeichnung: Varianten sind in jedem Fall klar zu kennzeichnen und ausreichend zu umschreiben.
    6. Für Unternehmervarianten muss je ein separates Offertformular mit sämtlichen inhaltlich abweichenden Formularen, getrennt und als Unternehmervariante bezeichnet, eingereicht werden.
    7. Detailprüfung: Die Anbietenden haben bei Unternehmervarianten keinen Anspruch auf eine Detailprüfung und keinen Anspruch auf Aufnahme in die Bewertung durch die Vergabestelle.

    2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

    Nein
    Bemerkungen : Teilangebote werden nicht akzeptiert.

    2.10 Ausführungstermin

    Beginn 26.09.2016 und Ende 24.02.2017

    3. Bedingungen

    3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

    Der Auftrag wird im offenen Verfahren gemäss der Submissionsverordnung des Kantons Uri (SubV; RB 3.3112) vergeben.

    3.2 Kautionen / Sicherheiten

    Der Nachweis zur Tragung oder mit den ausgeschriebenen Leistungen verbundenen finanziellen Risiken muss auf Verlangen vorgelegt werden.

    3.3 Zahlungsbedingungen

    Zahlungen innert 30 Tagen

    3.5 Bietergemeinschaft

    Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sind zulässig. Es ist eine federführende Unternehmung zu bestimmen. Sämtliche beteiligten Firmen haben das Angebot und ihr Formular für die Teilnahmebedingungen (SIMAP) zu unterzeichnen und einzureichen. ARGE-Mitglieder werden bei der Bewertung der Zuschlagskriterien auch berücksichtigt.

    3.6 Subunternehmer

    Subunternehmen sind zugelassen. Subunternehmerinnen / Subunternehmer sind genau zu bezeichnen.
    Sehen Anbietende den Beizug von Subunternehmen vor, haben sie diese unter vollständiger Angabe der erforderlichen Daten im Rahmen der Offerte verbindlich anzugeben. Sind die über die vorgesehenen Subunternehmen gemachten Angaben unvollständig, kann die Offerte ausgeschlossen werden. Erfüllen die genannten Subunternehmen nach begründeter Einschätzung der Vergabestelle die Eignungskriterien nicht, kann die Vergabestelle eine Alternative verlangen.
    Sollten Anbietende im Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung oder des Ausführungsbeginns unverschuldet ein anderes Subunternehmen beiziehen müssen als in der Offerte angegeben (z.B. wegen unvorhersehbarer Verzögerung der Kreditfreigabe), ist dies der Vergabestelle sofort nach Bekannt werden mitzuteilen.

    3.7 Eignungskriterien

    aufgrund der nachstehenden Kriterien:
    Zur Bestimmung von geeigneten Anbietenden sind die nachfolgenden Kriterien massgebend.
    1. Erfahrung in der sach- und zeitgerechten Ausführung von Leistungen der ausgeschriebenen Art
    2. Verfügbarkeit von geeignetem Personal und Infrastruktur
    3. Finanzielle Leistungsfähigkeit zur Tragung der mit den ausgeschriebenen Leistungen verbundenen Risiken ausweisen können.

    3.8 Geforderte Nachweise

    aufgrund der nachstehenden Nachweise:
    1. Einhaltung Arbeitsbedingungen gemäss LMV 2012-2015:
    Der Anbieter verpflichtet sich hiermit, die Lohn- und Arbeitsbedingungen gemäss dem LMV 2012-2015 für das Schweiz. Bauhauptgewerbe bis zur Allgemeingültigkeits-Erklärung durch den Bundesrat weiterhin einzuhalten.
    2. Die Angebotsunterlagen sind von den Anbietenden vollständig ausgefüllt und rechtsgültig unterzeichnet einzureichen.
    3. Alle verlangten Unterlagen, Teile A,B,D,E und G sind im Original zusammen mit den Angebotsunterlagen einzureichen. Das Leistungsverzeichnis nach NPK (Teil D), kann sowohl als handschriftlicher Übertrag ins Originaldokument als auch als Ausdruck aus dem Kalkulationsprogramm eingereicht werden, sofern keine Positionen oder Mengen verändert werden.
    4. Bei Steinlieferungen aus Steinbrüchen die sich nicht in der Schweiz oder Ländern der EU befinden, hat der Unternehmer mit dem Angebot durch das Vorlegen des Labels "Xertifix" oder "fairstone" oder eines gleichwertigen Nachweises, die ausschliessliche Verwendung von Steinen aus sozialverträglicher Steinproduktion zu erbringen.
    Bei Steinlieferungen aus der Schweiz oder Ländern der EU ist mit dem Angebot der Nachweis des Herkunftsortes zu erbringen.
    Spätestens im Zeitpunkt der Lieferung der Steine auf die Baustelle ist der effektive Nachweis des Herkunftsortes zu erbringen.

    3.9 Zuschlagskriterien:

    aufgrund der nachstehenden Kriterien
    Preis  Gewichtung 75 % 
    Erfahrung / Referenzen  Gewichtung 15 % 
    Termine / Organisation  Gewichtung 5 % 
    Umwelt  Gewichtung 5 % 

    3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

    Kosten: keine 
    Zahlungsbedingungen : keine

    3.11 Sprachen für Angebote

    Deutsch

    3.12 Gültigkeit des Angebotes

    6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

    3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

    unter www.simap.ch 
    Sprache der Ausschreibungsunterlagen :  Deutsch 

    4. Andere Informationen

    4.2 Geschäftsbedingungen

    gemäss Submissionsunterlagen

    4.3 Verhandlungen

    - Es werden keine Verhandlungen geführt;
    - Zur Klärung von technischen Fragen können Gespräche geführt werden.

    4.4 Verfahrensgrundsätze

    - Das Vergabeverfahren wird gestützt auf die Submissionsverordnung des Kantons Uri vom 15. Februar 2006 (SubV; RB 3.3112) durchgeführt. Im Übrigen ist sowohl auf das Verfahren als auch auf den abzuschliessenden Vertrag Schweizer Recht anwendbar;
    - Gerichtsstand ist Altdorf, Uri.

    4.5 Sonstige Angaben

    Es findet keine Begehung statt.

    4.6 Offizielles Publikationsorgan

    Amtsblatt des Kantons Uri

    4.7 Rechtsmittelbelehrung

    Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Uri bei der Paritätischen Kommission im öffentlichen Beschaffungswesens, c/o M. Bachmann, Präsident, Rathausplatz 7, 6460 Altdorf (Tel. 041 870 56 56) schriftlich Einsprache eingereicht werden (Artikel 63 Submissionsverordnung des Kantons Uri).

    Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die auf der Plattform www.simap.ch veröffentlichten Daten.
    Direkter Link https://www.simap.ch/shabforms/servlet/web/DocumentSearch?SELTYPE=ALL&TIMESPAN=TOTAL&NOTICE_NR= 922709

Projektanfrage:

Kontaktdetails:
*
*
*
*
Ich habe von bindexis gehört von/durch: